Velothon Berlin am 13. Mai 2018

Weitere Veranstaltungen

News

Die neue RUNNER'S WORLD | Januar 2006

09.12.2005

Titel der RUNNER'S WORLD Januar 2006
© RUNNER'S WORLD

Die neue RUNNER'S WORLD ist da. Die Themen der Januar-Ausgabe (seit 9.12. im Handel):


TRAINING

  • Die besten Vorsätze für 2006
  • Trainings-Alternativen im Winter: Alternativen für schlechtes Wetter.
  • Gute Oberschenkel-Muskeln sind die beste Vorsorge gegen Verletzungen. Drei einfache Übungen für zu Hause
  • Von den Stars lernen: Emil Zatopek
  • Laufen und Yoga: eine optimale Kombination.


ERNäHRUNG UND GESUNDHEIT

  • Heißhunger: Was dahinter steckt und wie Sie die Signale richtig deuten
  • Erkältet, Fieber, Schnupfen? Wir zeigen, wann welche Maßnahme angebracht ist.


RATGEBER
Herzschläge "sparen" mit Ausdauersport?

Außerdem:

  • Maximalpuls
  • Skilanglauf: klassisch oder Skating
  • Müde Oberschenkel
  • Kniebeschwerden
  • Handschuhe
  • Unzufrieden mit der eigenen Leistung

ÜBERSICHT
  • Marathon-Kalender 2006: Mehr als 200 Marathons im In- und Ausland.
  • Die besten MP3-Player für Läufer


REPORTAGE

  • New York-Marathon
  • Frankfurt-Marathon


LAUFTIPP

  • Rheinfall-Lauf in Schaffhausen, Schweiz


ZIELLINIE
Resultate, Meldungen und Meinungen aus der Laufwelt.


KOLUMNEN

  • Erlebnisse mit dem inneren Schweinehund.
  • Baumann: Sport strengt an.


LAUFTREFF
Leser schildern, wie sie bei ihrem ersten Marathon unter 3:30 Stunden ins Ziel kamen, vom Raucher zum Läufer wurden oder aus dem Marathon eine Familienfeier machten.


Weitere News

18.06.2020 Wer jetzt meldet – ist früher motiviert: Spielbank Berlin Silvesterlauf
12.06.2020 Melde-Eröffnung für den 40. GENERALI BERLINER HALBMARATHON startet
17.04.2020 Event Update nach dem Beschluss der Bundesregierung vom 15. April 2020
12.03.2020 GENERALI BERLINER HALBMARATHON am 5. April 2020 ist abgesagt

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.