Velothon Berlin am 13. Mai 2018

Weitere Veranstaltungen

News

Kenianische Sieger beim Karstadt-Marathon

13.05.2007

Artikel des Running News Network - runnn.com

Rund 22.000 Teilnehmer hatten sich für den Karstadt-Marathon im Ruhgebiet gemeldet, in den auch Rennen über kürzere Distanzen integriert waren. Aus zwei unterschiedlichen Startorten ging es dabei in Richtung Ziel nach Essen. Einmal mehr dominierten die Kenianer das Geschehen. Sie belegten sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen die ersten drei Ränge.

Auf dem Kurs von Oberhausen nach Essen erreichte Sieger Jonathan Keiyo 2:13:28. Bei seinem überlegenen Sieg distanzierte er Jospeh Ngolepus um über sechs Minuten. Während der Zweitplatzierte 2:20:07 lief, wurden für Eliud Kering auf Rang drei 2:22:49 gestoppt. Bei den Elite-Frauen, die von Dortmund nach Essen liefen, gewann Mary Ptikany in 2:30:05 vor Salima Chelimo (2:36:58) und Irene Cherop (2:41:09). Deutsche Topathleten waren beim Karstadt-Marathon nicht am Start. Frank Busemann, der frühere Weltklasse-Zehnkämpfer, lief den Marathon von Oberhausen nach Essen und war nach 4:09:51 Stunden im Ziel.


Weitere News

24.06.2019 Beim BMW BERLIN-MARATHON starten und Weltrekord aufstellen
21.06.2019 Am 26. Juni ist Meldeschluss für den SwimRun Rheinsberg
21.06.2019 Noch 100 Tage bis zum BMW BERLIN-MARATHON
14.06.2019 Wärme, Wasser, „Wiesenglück“ am dritten Tag der Berliner Wasserbetriebe 5x5 km TEAM-Staffel

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Anzeige

Anzeige