Velothon Berlin am 13. Mai 2018

Weitere Veranstaltungen

News

Saisonstart der Inlineskater mit internationalen Top-Stars

03.04.2019

© SCC EVENTS / pebe sport

Zahlreiche Top-Athleten haben ihre Teilnahme beim GENERALI BERLINER HALBMARATHON Inlineskating am 7. April 2019 zugesagt. Das Rennen über die Halbmarathondistanz gilt als wichtige Standortortbestimmung zu Saisonbeginn.
 
Bei den Herren wird Sebastian Mirsch aus Darmstadt alles geben, um seinen überraschenden Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Doch mit dem amtierenden Marathon-Weltmeister Felix Rijhnen – ebenfalls aus Darmstadt – sowie dem Streckenrekordhalter Ewen Fernandez aus Frankreich sind zwei absolute Hochkaräter am Start, die mit den Straßen der Hauptstadt bestens vertraut sind. Auch der Vorjahreszweite und Dritte des BMW BERLIN-MARATHON 2018 Nolan Beddiaf will beim Kampf um den Sieg mitreden.
 
Bei den Damen wird das starke Powerslide Matter Racing Team um die Vorjahressiegerin Katharina Rumpus sowie die amtierende Marathon-Europameisterin 2018 Chloé Geoffroy kaum zu schlagen sein. Berechtigte Hoffnungen auf eine vordere Platzierung machen sich jedoch auch zwei weitere Deutsche: Katja Ulbrich und Sabine Berg, die das Rennen ebenfalls schon gewinnen konnte.
 
Zugleich bildet das Rennen den Auftakt des GERMAN INLINE CUP 2019, der in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal ausgetragen wird. Erneut geht es sowohl für die Profis als auch für Fitness-Skater über insgesamt fünf Station in Deutschland, Österreich und Tschechien. Das große Finale ist beim BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2019.
 
Favoriten mit Startnummern

Damen
X1    Katharina Rumpus (Powerslide Matter Racing Team)
X2    Chloé Geoffroy (Powerslide Matter Racing Team)
X3    Katja Ulbrich (der-rollenshop.de Powerslide Racing)
X4    Sabine Berg (TAX Racing Team)
X5    Jenny Peißker (TAX Racing Team)
X6    Marine Lefeuvre (EOSKATES)
X7    Ana Odlazek ((CastellonSpain Signpost Marathon)
X8    Carlotta Camarin (CastellonSpain Signpost Marathon)
X9    Claudia Pechstein (SCC Skating Berlin)
X10  Franziska Petry (Team Redvil Racer / TSG Dessau)

Herren
T1    Sebastian Mirsch (IKK BB Pure Racing Team)
T2    Ewen Fernandez (Rollerblade World Team)
T3    Nolan Beddiaf (EOSKATES)
T4    Felix Rijhnen (Powerslide Matter Racing Team)
T5    Alexander Bastidas (TEAM RTH-ROLLER A3)
T6    Julien Levrard (IKK BB Pure Racing Team)
T7    Guillaume De Mallevoue (Rollerblade World Team)
T8    Bartosz Chojnacki (Media Creation - Mapei – Bladeville)
T9    Giacomo Cuncu (IKK BB Pure Racing Team)
T10  Victor Wilking (der-rollenshop.de Powerslide Racing)


Weitere News

18.05.2019 Siegerin Rabea Schöneborn und fast 18.000 Frauen liefen gemeinsam gegen den Brustkrebs beim AVON Frauenlauf Berlin
18.05.2019 Uta Pippig lädt zum kostenlosen Abschlusstraining vor dem AVON Frauenlauf
10.05.2019 AVON Frauenlauf Story #8 – To-Do: Dem Krebs davon laufen!
06.05.2019 Am 8. Mai ist Meldeschluss für den AVON Frauenlauf

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Anzeige

Anzeige